Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an.
Tel.: 05921 – 7139113
Wir freuen uns auf Sie!

» Beratende Ingenieurtätigkeit im Holzbau

» Gebäudeenergieberatung | Energieausweis

» Gebäudeenergieberatung | BaFA Vor-Ort-Beratung

» Blower Door Test

» Solarthermie

» Photovoltaik

Beratende Ingenieurtätigkeit im Holzbau

Der Holzbau ist ein weites Betätigungsfeld. Beginnt man im Wald, so geht es
über das Sägewerk und die Zimmereien weiter, und schon ist man beim Hausbau. Aus alter Tradition ist das Zimmerer-Handwerk mit dem Holz und dem Bau von Häusern aus Holz verbunden. So ist auch bei mir die Verbindung entstanden. Nachdem ich Zimmermann war wollte ich mehr, also studierte ich Holztechnik,
und lernte so den Hausbau mit dem Werkstoff Holz.
Heute ist dieser Werkstoff mehr denn je das Material der Zukunft. Immer mehr werden wieder Holz- statt Kunststofffenster eingebaut. Die Fassaden erleben eine Renaissance der Gestaltung mit Holz, und zwar sowohl ganzflächig als auch als Teilverschalung im oberen oder unteren Gebäudebereich. Holz ist ein Werkstoff, der niemals ausgeht, da er nachwächst, er ist leicht zu verarbeiten
und kann sogar geformt werden.

Diese Vorzüge, aber auch die Grenzen möchte ich Ihnen als kompetenter Ansprechpartner nahe bringen und Sie bei der Verwendung von Holz und Holzbauteilen beraten.

Seitenanfang


Gebäudeenergieberatung | Energieausweis

Der Energieausweis gibt in einfach verständlicher Weise den für die Beheizung eines Gebäudes erforderlichen Energieverbrauch, an. Dabei werden die baulichen Gegebenheiten eines Gebäudes in Augenschein genommen und bewertet. Um verschiedene Häuser vergleichen zu können wird ein normiertes Verfahren, welches von der DENA entwickelt wurde, eingesetzt. Das Ergebnis wird in einem Farblabel dargestellt. Die rote Farbe steht für ein schlechtes, die grüne Farbe für ein sehr gutes Ergebnis.

Warum sollen Sie den Energieausweis erstellen lassen? Es gibt verschiedene Motivationen, die zum Energieausweis führen. Das Haus soll modernisiert werden. Wo fange ich denn am sinnvollsten an?
Wenn die Fassade renoviert werden soll, dann spricht hier einiges für eine zusätzliche Wärmedämmung. Aber wie dick soll die sein? 8 cm, 10 cm, 16cm? Welches Material? Können dadurch Schäden entstehen? Was muss ich beachten, was kostet das eigentlich? Viele Fragen, wenig Antworten. Der Energieausweis gibt Ihnen eine sichere Auskunft darüber, wo die Schwachstellen sind. Ob die Fassade zum Beispiel wirklich das „größte Loch“ im System ist. Oder vielleicht ist es das Dach oder die Fenster, die aber noch gut aussehen. Der Energieausweis gibt Ihnen einen sicheren Anhalt, wo sich eine Investition am ehesten lohnt
und daher sinnvoll ist.

Sie möchten ein Haus kaufen!!
Fragen Sie nach dem Energieausweis. Die Kosten für das Haus, die Nebenkosten für den Notar und die Kosten für den Grunderwerb kennen Sie. Was Sie nicht wissen, wie viel Geld kostet mich die Heizung? Im Klartext, wie viel Energie benötige ich um mich in dem Haus auch wohl zu fühlen und was muss ich dafür bezahlen?
Der Energieausweis gibt Ihnen eine genaue Auskunft, unabhängig davon wie
der bisherige Eigentümer geheizt hat. Der Energieausweis geht von den Gegebenheiten des Gebäude aus, nicht vom Nutzerverhalten der letzten Bewohner. Daher fragen sie schon jetzt nach dem Energieausweis, auch
wenn dieser erst zum 1.01.2008 zur Pflicht für den Verkäufer wird.

Sie möchten Ihr Haus verkaufen!!
Vor zwei Jahren haben Sie Ihr Haus modernisiert, die Fassade und das Dach wurde erneuert und zusätzlich gedämmt, die Heizung wurde modernisiert.
Das Haus ist von 1965, sieht schnuckelig aus, aber da wird es sicher ziehen
und viel Wärme verloren gehen. So entstehen Vorurteile! Zeigen Sie dem Interessenten den Energieausweis. Das Haus steht im grünen Bereich, fast
an der Stelle an der die Neubauten stehen. Wenn das kein Verkaufsargument
ist. "Die Qualität unseres Hauses wurde von einem unabhängigem Fachmann
bestätig, der Preis den wir erwarten ist somit sicher gerechtfertigt."

Fazit: Kleiner Einsatz, geringe Kosten für den Energieausweis, mit
großem Nutzen.

Seitenanfang


Gebäudeenergieberatung | BaFA Vor-Ort-Beratung

Wodurch unterscheiden sich Energieausweis und Vor-Ort-Beratung?
Der Energieausweis ist der kleine Bruder der Vor-Ort-Beratung. Das Verfahren
ist sehr ähnlich, die Aussagen, die getroffen werden, ähneln sich auch. Der Unterschied liegt in der Fülle der Informationen, die bei der Vor-Ort-Beratung zunächst erfasst, bewertet und analysiert werden. Das Ergebnis ist daher bei
der Vor-Ort-Beratung auch wesentlich umfangreicher. Sie bekommen ein Gutachten, von ca. 25 bis 35 Seiten. Darin enthalten sind nicht nur Empfehlungen welche in zwei Sätzen eine kurze Information darstellen.Vielmehr beinhaltet das Gutachten in der Regel zwei bis drei Vorschläge, deren Kosten / Nutzen-Verhältnis gegenübergestellt wird.

Dabei findet nicht nur eine quantitative Bewertung statt, sondern die Modernisier- ungsvorschläge werden auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten untersucht. Anhand einer Amortisationsrechnung können Sie direkt ablesen, welche Maßnahme sich über welchen Zeitraum amortisiert und daher wirtschaftlich ist. Dadurch können Sie bestens entscheiden, welche Maßnahme für Sie die günstigste ist, welche Maßnahme am schnellsten zum Ziel führt und welche Maßnahme die größte Wirkung hat und damit den größten Nutzen.

Damit aber nicht genug. Nach einer Vor-Ort-Beratung kann festgestellt werden, mit welchen Fördermitteln Sie die Modernisierung durchführen können. Förderungen gibt es als zinsgünstige Darlehen, zum Teil mit tilgungsfreien Zeiten, oder auch teilweise als nicht rückzahlbare Zuschüsse.

Seitenanfang


Blower Door Test

Was hat Luftdichtigkeit mit Energiesparen zu tun?
Man stelle sich vor, das Haus hätte viele kleine Löcher. Die Anzahl und die Größe werden addiert, dabei stellen wir fest, dass aus den kleinen Löchern zusammen ein großes Fenster geworden ist. Dieses Fenster steht ständig auf, die Wärmeenergie geht durch dieses offene Fenster verloren und damit unser Geld, denn die Energie in Form von Gas oder Öl müssen wir bezahlen.
Mit dem Blower Door Test kann auf einfache Weise überprüft werden, ob die sogenannte Gebäudehülle luftdicht ist. Es wird ein Unterdruck im Gebäude erzeugt, dadurch strömt von außen Luft nach und die undichten Stellen sind einfach zu lokalisieren und festzustellen. Für den Bauherrn besteht ein gesetzlicher Anspruch auf eine luftdichte Gebäudehülle. Dieses wird bereits in
der EnEV 2002 geregelt.

Was bedeutet das in der Praxis?
Der Blower Door Test ist eine kostengünstige und nachvollziehbare Möglichkeit die Qualität eines Hauses zu überprüfen. Dabei festgestellte Mängel können bei rechtzeitiger Durchführung des Blower Door Test, nämlich nach Fertigstellung der Rohbauarbeiten, ohne großen Aufwand beseitigt werden. Der Unternehmer hat die Sicherheit, eine mängelfreie Leistung abgegeben zu haben und der Bauherr hat die Sicherheit, vor späteren Bauschäden gefeit zu sein. Eine undichte Gebäudehülle führt früher oder später immer zu Schimmelbildung, hervorgerufen durch kondensierende Feuchtigkeit in der Nähe von Leckagen.

Seitenanfang


Solarthermie

Solarthermie, wieder ein Fremdwort.
Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Technik, mit der die Sonnenenergie durch Umwandlung in Wärme nutzbar gemacht wird.

Sonnenenergie steht uns kostenfrei zur Verfügung. Durch moderne Technik und Anlagen besteht die Möglichkeit, diese kostenlose Energie zu nutzen und für die Erwärmung z.B. von Brauchwasser zu verwenden. Dabei senken wir den Verbrauch von Gas oder Öl und damit die Kosten für diese Energieträger.

Bei der Verwendung von Solarenergie werden keine CO2 Gase freigesetzt. Im Gegenteil, der CO2 Ausstoß wird verringert. Für Investitionen in dieser Richtung werden – zumindest derzeit – staatliche Zuschüsse zur Verfügung gestellt.

Ein weites Spektrum, selbst für den Fachmann sehr komplex, deshalb lassen Sie sich vor der Investition beraten, welche Möglichkeiten speziell auf Ihre Situation abgestimmt bestehen. Nicht jedes Haus eignet sich für den Aufbau von Solaranlagen. Die Lage und die Ausrichtung des Gebäudes sind von wesentlicher Bedeutung.

In Verbindung mit der Vor-Ort-Beratung wird ein ausführliches Gutachten erstellt, in dem auch die Möglichkeit des Einsatzes der Solarthermie untersucht wird. Es wird Ihnen eine umfassende und genaue Analyse angeboten, auf Grund derer Sie dann selbst entscheiden können.

Seitenanfang


Photovoltaik

Machen Sie Ihr Haus zum Kraftwerk!!
Umweltschonend, effektiv, ohne Umweltbelastung, mit Rendite.
Wie das geht: Durch den Aufbau einer Photovoltaik – Anlage auf Ihrem Dach oder auch an der Fassade.

Die so eingefangene Sonnenenergie wird in elektrischen Strom umgewandelt und an den Energieversorger verkauft. Sie sind der Unternehmer und verkaufen den so kostenfrei erzeugten Strom zu garantierten Preisen. Der Stromversorger ist verpflichtet, Ihren Strom abzunehmen. Sie haben richtig gelesen, der Preis ist garantiert, auf 20 Jahre auf Grund des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz).

Für die Investitionen können Sie Fördermittel bekommen, zinsgünstige Darlehen, zu einem festen Zinssatz über eine Laufzeit von 10 Jahren.

Sonnenenergie, eine Investition mit geringem überschaubaren Risiko.

Seitenanfang





Mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Holzbau,
Bauphysik und Energiesparen

Konzept & Design: Pauling Werbeagentur GmbH